elektrische Antriebe

 

Zum verbesserten Objektschutz ist es empfehlenswert, geeigneten Maßnahmen zu treffen, um sein Hab und Gut vor ungebetenen Gästen zu schützen. Als Nebenprodukt dieser Schutzmaßnahmen kann der Wohnkomfort und damit das Wohlbefinden verbessert werden.

Durch einen automatischen Garagentor-Antrieb ist es Ihnen selbst bei Regen-, Schneefall und Dunkelheit möglich trocken und sicher das Auto in die Garage zu fahren. Durch das Betätigen der Funk-Fernbedienung öffnet das Garagentor automatisch, die Beleuchtung in der Garage schaltet sich ein. Gerade bei schweren Garagentoren oder an stark befahrenen Straßen ist es sinnvoll, nicht auf diese Technik zu verzichten. Für nahezu jede Bauform - auch Flügel- oder Gartentore - gibt es entsprechende Antriebe. Voraussetzung für den Einbau eines Garagentorantriebes, ist die leichtgängigkeit des Tores über den gesamten Fahrweg, diese Bedingungen sollten vorab überprüft werden. Gegenstände oder Personen werden durch die eingebaute hochsensible Elektronik ausgewertet. Sobald ein Hindernis erkannt wird, stoppt der Motor und das Tor fährt zurück.

Sicht- und Sonnenschutzsysteme sind auf Grund des Designs und der Funktionalität in der Architektur, nicht zuletzt aus ökonomischer Gründen, unersetzlich.

Durch die komfortablen Bedieneigenschaften der Steuerungselemente, ist es möglich die Rolläden zu festgelegten Uhrzeiten auf- bzw. herunterfahren zu lassen. Sofern gewünscht, können diese Zeiten auch problemlos jahreszeit-, wind- und sonnenstandsabhängig gesteuert werden. Selbst in der Urlaubszeit wird die Anwesenheit der Bewohner simuliert - das Objekt wirkt nach außen bewohnt. Durch das Motorgetriebe ist ein heraufdrücken des Rolladenpanzers - ohne diesen zu beschädigen - nahezu unmöglich, somit wird ein zusätzlicher Einbruchschutz gewährleistet.

Bei großen Objekten mit vielen Fensten und somit einer großen Anzahl Rolläden bzw. Jalousien empfiehlt sich der Einsatz einer komfortablen Gruppensteuerung mit Wind- und Sonnensensoren, welche die verschiedenen Sonnenstände und Ausrichtungen erfasst.

Ähnlich wie Rolladen- bzw. Jalousie-Steuerungen ist es selbstverständlich möglich, Markisen mit entsprechenden Motoren und Steuerungen auszurüsten. So kann ein konstanter Beschattungsgrad in der Wohnung erzielt werden. Durch entsprechende Sensoren fährt die Markise bei Wind oder Regen automatisch zurück, um eine mögliche Beschädigung zu vermeiden.
 

Kaiser Nienhaus

Somfy

<<< zurück Sicherheitstechnik <<<